Natürlicher Blüten Schmuck

Posted in Blüten & Blätter, Top Artikel

Rosen, Tulpen oder Nelken, alle Blumen welken. Dieser Spruch ist schon im Kindesalter bekannt und deutet auf die Vergänglichkeit der schönen blühenden Rosen und Blumen hin. So erscheint es schlichtweg unmöglich einen dauerhaften Schmuck aus frischen Blumen zu kreieren.

Blütenschmuck aus Rosen

Blütenschmuck aus Rosen, Veilchen und Hortensien
(c) olga meier-sander / pixelio.de

Doch längst existiert der Schmuck nicht mehr nur aus Metallen oder Akoya Zuchtperlen. Der neuste Trend auf dem Schmuckmarkt: Ketten, Ohrringe und Ringe aus echten Blüten. Das Menschen sich mit Blüten schmücken war eines der frühsten Möglichkeit ihr Aussehen zu verändern. Was anfangs einen religiösen oder mythologischen Hintergrund hatte, diente später einfach zur Hervorhebung der Schönheit. Blumen und Blüten sind Kunst und auch im Schmuck nichts Neues. Mit ihnen kommen Gefühle und Botschaften zum Ausdruck. Blumen begleiten die wichtigsten Ereignisse im Leben: die Geburt, Geburtstage, Hochzeiten und auch Trauerfälle. Vor allem die Rosen gelten als Lebenssymbole und Liebesbekundungen. Immer mehr Frauen entscheiden sich zu besonderen Anlässen für Schmuckkreationen aus echten Blumen. So ist der Blumenkranz aus Rosen für den Kopf einer Braut die neue Alternative zum Diadem geworden und auch die Perlenkette wird vermehrt durch eine frische Blumenkette abgelöst. Jedoch sind diese Varianten des Blütenschmucks nur für den einen Anlass geeignet, allerdings gibt es in der heutigen Zeit eine Möglichkeit sich einen Teil dieser Frische auf Dauer in seinen Schmuck einbinden zu lassen.

Wie aus Rosen Schmuck wird

Egal ob es sich um Rosen oder andere Blüten handelt. Die Schmuckindustrie hat ein Verfahren gefunden, um die frische Optik der Blüten und Blätter auch über Jahre festzuhalten. Die Blüten werden in Kunstharz gegossen bzw. getaucht oder vakuumisiert. Dadurch wird ihnen jeglicher Sauerstoff entzogen und die Blüten können nicht mehr verwelken. Sie sehen so nicht nur echt und romantisch aus, sondern verblassen im Gegensatz zu einem Blumenstrauß auch nicht. Als getrocknete Blüten werden sie meist auf frühlingsfrischen pastellfarbenen Hintergründen oder in kleinen Glaskugeln in verschiedenen Formen verarbeitet. Je nach Geschmack variieren Form, Farbe und Länge. Egal ob als Brosche, lange Halskette oder Fingerring, mit diesem natürlichem Accessoire tragen Sie den Frühling so das ganze Jahr bei sich.

Aus welchen Blüten kann man Schmuck machen?

Besonders beliebt sind derzeit die Schmuckstücke mit Naturelementen im Vintagestil, vor allem die Ketten mit echten Blüten. Der Blütenschmuck kann eigentlich aus allen Blüten hergestellt werden. Wichtig ist nur ein schönes Exemplar zu wählen. Gerade bei hochwertigen Blumen, wie Rosen, sollte auf die Qualität geachtet werden, denn was einmal vakuumisiert kann nicht verändert werden. Suchen Sie also einen Blumenhändler Ihres Vertrauens. Achten Sie auf intensive Farben und das die Blumen nicht bereits welke Stellen haben, außer Sie planen eine Kette im Vintagelook, welche durch die welken Blüten noch stilechter wirkt.

Weitere Blüten und Blätter, die sich für Schmuck eigen, sind unter anderem:

  • Gänseblümchen
  • Pusteblumen
  • Gras- und Heuhalme
  • Hibiskus
  • Hortensien
  • Delphiniumblüten
  • Dillblüten

und viele andere. Allerdings sollte man die Größe der einzelnen Blüten beachten: Möchte man einen sehr kleinen und eher dezenten Anhänger, sollte man nicht Rosen als Wunschblüten auswählen.

Die Rosen, eine besondere Blume

Rosen  Bedeutung

Schmuck mit Rosen und deren Bedeutung
(c) Maren Beßler / pixelio.de

Kaum andere Blumen sind, grade in der Schmuckwelt, so begehrt wie die Rosen. Sie kann die verschiedensten Bedeutungen haben und zu den verschiedensten Anlässen verwendet werden:

  • Schwarze Rosen symbolisieren Trauer und Mitgefühl. Diese werden häufig auf Beerdigungen zur Schau gestellt.

  • Rote Rosen symbolisieren Liebe und Leidenschaft. Sie eignen sich besonders als Geschenk für die Liebste oder als Dekoration auf Hochzeiten.

  • Weiße Rosen symbolisieren Glück(wünsche). Häufig werden diese an frisch verheiratete Paare oder zur Geburt eines Kindes geschenkt.

Außerdem stehen sie für Eleganz und Weiblichkeit. Durch die schönen Blütenblätter symbolisiert sie eine Art Unschuld, welche wiederum durch die Dornen aufgehoben wird. Also: Schön, aber gefährlich.

Zu welchen Anlässen kann man den Blütenschmuck tragen?

Blumen sind gerade bei Feierlichkeiten von großer Bedeutung. Besonders beliebt ist die Blumendeko für die Hochzeit. Aber nicht nur die Räumlichkeiten und das Auto können zu einer Hochzeit mit frischen Blumen dekoriert werden. Auch der persönliche Blütenschmuck bietet sich hier ideal an und wird zum Hingucker Ihrer Hochzeit.

Aber auch zu jedem anderen Anlass kann der Blumenschmuck getragen werden:

  • Für den Alltag eignen sich besonders kleinere Anhänger mit Pusteblumen, Blütensamen oder Gänseblümchen, welche man gut an einem Lederbändchen befestigen kann. Unterschiedlichste Varianten finden Sie beispielsweise bei Dawanda

  • Auf Hochzeiten oder ähnlichen Anlässen darf es dann ruhig etwas prunkvoller mit einer großen Kette aus echten Rosenköpfen oder sehr auffälligen Ohrringen sein. Aber auch Blüten Schmuck für die Haare verleiht jedem Outfit eine besondere Note. Wie solcher Schmuck auch einfach selbst hergestellt werden kann, verrät der SWR.

  • Beim Feiern oder auf Familienfesten kann man mithilfe von nicht allzu prunkvollen, aber trotzdem sichtbaren, Blütenohrringe oder Blütenanhängern an einem Goldkettchen befestigt, schöne Akzente setzen.

Weitere Themen von die-juweliere.de

  • Kennen Sie schon die Glashütte Uhr der extra Klasse?
  • Erfahren Sie mehr über den großen Schmuck Onlineshop Test am Beispiel Wempe: Angebote, Service und Zahlungsmöglichkeiten
  • One Response to “Natürlicher Blüten Schmuck”

    1. Müssen die blüten beim eingiessen getrocknet sein oder können sie auch frisch sein?

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *